Lexoffice Buchhaltungssoftware

Mit der Online-Software lexoffice automatisieren Sie Ihre Buchhaltung. Sie entlasten sich von bürokratischem Aufwand und gestalten Ihre Betriebsabläufe effizient.

Was ist lexoffice und für wen ist es geeignet? 

Die Software lexoffice ermöglicht eine weitgehend automatisierte Finanzbuchhaltung auf Cloud-Basis. Sie umfasst zahlreiche Funktionen. Als Nutzer können Sie zum Beispiel Angebote und Rechnungen erstellen und Ihr Kassenbuch führen. Als vorteilhaft erweist es sich auch, dass Sie Ihr Online-Banking integrieren können. Das Programm gleicht Belege und Transaktionen ab, das erspart Ihnen das manuelle Vergleichen. Schnittstellen zu Ihrem Steuerberater und zum Finanzamt kommen als weitere Pluspunkte hinzu. Beachten Sie, dass es lexoffice in drei verschiedenen Versionen mit abweichendem Funktionsumfang gibt.

Grundsätzlich empfiehlt sich diese Software für die Buchhaltung für Firmen unterschiedlicher Größen. Die Hauptzielgruppen sind aber Einzelunternehmer, Freelancer, kleine Betriebe und Start-ups. Sie erhalten zu überschaubaren Preisen eine leistungsfähige Software, mit denen sie ihre Finanzen übersichtlich verwalten. Das Programm zeichnet sich durch eine leichte Bedienung aus: Ein langes Einlernen ist nicht notwendig. Davon profitieren alle Unternehmer, die keine eigene Finanz- und Personalabteilung mit entsprechenden Experten betreiben. Auch Nutzer mit geringen Kenntnissen in der IT und Buchhaltung bedienen diese Software problemlos. 

Kann man lexoffice kostenlos testen? 

Das Unternehmen Lexware bietet Ihnen an, diese Software 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich auszuprobieren. Sie nutzen hierbei sämtliche Funktionen. Diese Testphase endet automatisch, Ihnen entstehen keine Verpflichtungen. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Alternativ können Sie das Programm sofort kaufen, Lexware gewährt Ihnen dafür einen Rabatt.

Was sind die ersten Schritte mit lexoffice?

Ein bedeutender Vorteil von lexoffice ist, dass Sie die Software nicht auf Ihrem PC installieren müssen. Sie arbeiten ausschließlich online in der Cloud. Nur für das mobile Arbeiten brauchen Sie die lexoffice-App, die Sie in wenigen Minuten herunterladen und installieren. Wollen Sie die vielfältigen Funktionen dieses Programms testen, melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse für die Demoversion an.

Diese Software bedienen Sie dank der benutzerfreundlichen Oberfläche intuitiv. Deshalb empfiehlt es sich, die verschiedenen Funktionen nach und nach auszuprobieren. Kommen Sie nicht weiter, finden Sie im umfangreichen FAQ-Bereich die passenden und verständlichen Erklärungen. Darüber hinaus können Sie den Support über eine kostenfreie Hotline oder per Mail kontaktieren.

Welche Funktionen bietet lexoffice?

Diese Software umfasst zahlreiche Funktionen, die wichtigsten Funktionen stellen wir Ihnen hier kurz vor:

Angebote schreiben 

Mit lexoffice können Nutzer ihren Kunden und potenziellen Kunden Angebote per Mail senden. Die Software stellt dafür unterschiedliche Vorlagen zur Verfügung, die sich mit wenigen Schritten individualisieren lassen. Klicken die Empfänger auf den entsprechenden Link in der Mail, nehmen sie das Angebot an. Alternativ können Unternehmer Angebote im PDF-Format erstellen. Drucken sie diese Datei aus, können sie die Offerte auch klassisch per Brief verschicken oder persönlich vorlegen.

Rechnungen erstellen 

Eine der wichtigsten Funktionen von lexoffice ist die Möglichkeit, Rechnungen zu formulieren. Im Online-Programm finden Nutzer eine Eingabemaske, in fünf Schritten ist die Rechnung fertig. Es bedarf nur folgender Angaben: Adresse, Lieferdatum, Rechnungspositionen und Zahlungsbedingung. Im fünften Schritt zeigt die Software eine Vorschau an, Sie bestätigen ihre Angaben. Noch leichter fällt das bei Stammkunden, da lexoffice die Adresse und die Zahlungsbedingungen abspeichert. 

lexoffice Rechnung

Kassenbuch führen 

Diese Funktion hilft allen, die teilweise oder vollständig Bargeld einnehmen. Sie können sämtliche Einnahmen elektronisch speichern, so behalten Sie stets den Überblick. Die Software berechnet automatisch den gesamten Umsatz. Das elektronische Kassenbuch erleichtert die Buchhaltung, handschriftliche Aufzeichnungen gehören der Vergangenheit an. Das reduziert auch die Gefahr, dass die Betriebsprüfer des Finanzamts die Zahlen anzweifeln. lexoffice garantiert Transparenz.

Online-Banking anbinden 

Mit lexoffice integrieren Sie das Onlinebanking sämtlicher Banken und Zahlungsarten. Die Software importiert die Zahlungseingänge auf unterschiedlichen Kanälen wie Girokonten, Kreditkartenkonten sowie PayPal und ordnet sie den Rechnungen zu. Das bedeutet zugleich, dass sie offene Rechnungsposten anzeigt. Sie sehen jederzeit, wer noch nicht bezahlt hat und können über das Programm Zahlungserinnerungen versenden. Zusätzlich bietet lexoffice die Option, Zahlungen an Lieferanten und andere zu tätigen. 

lexoffice online Banking

Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) 

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist für viele Unternehmer das zentrale Dokument, welches sie jährlich über ELSTER an das Finanzamt senden müssen. Die Software erstellt diesen Teil der Steuererklärung automatisch, sie fasst sämtliche Buchungsdaten gesetzlich korrekt zusammen. Manuellen Aufwand gibt es nicht. Ein weiterer Pluspunkt: Sie können das gesamte Jahr über Live-Daten abrufen und auf dieser Basis fundiert ihre wirtschaftliche Situation einschätzen.

DATEV-Export 

Mit dem DATEV-Format downladen und transferieren Sie sämtliche relevanten Daten standardisiert. Das umfasst alle Buchungsdaten plus die Kontenrahmen sowie die Berater- und Mandantennummer. Diese Funktion ist für den modernen und effizienten Austausch von Daten der Buchhaltung unverzichtbar. Sie können dadurch ihre gesamte Buchhaltung problemlos an Ihren Steuerberater übermitteln, dasselbe gilt für die Datenübertragung von der Steuerkanzlei zum Mandanten. 

Zeiterfassung

Die Software beinhaltet auch ein Tool für die Zeiterfassung, dieses nennt sich TimeTrack. Dafür arbeitet lexware mit dem gleichnamigen Unternehmen zusammen, das ein Spezialist für Zeiterfassung ist. Im Detail geht es darum, dass Freelancer ihre Arbeitszeiten für Projekte konkret und nachvollziehbar für ihre Auftraggeber dokumentieren können. Davon profitieren beide Seiten. Freelancer können ihr Engagement belegen und exakte Rechnungen erstellen, Auftraggeber haben Sicherheit.

AdBill Funktion

Im Rahmen eines Partnerprogramms integriert lexware als Anbieter von lexoffice vielfältige andere Software-Lösungen. Ein Beispiel ist AdBill als mittlerweile bekannter Dienstleister für die Zahlungsabwicklung für Freelancer. Der Vorteil von AdBill ist, dass Freelancer die Arbeit für ihre Projekte detailliert und korrekt belegen können. Das vereinfacht die Zusammenarbeit mit den Auftraggebern.

WooCommerce anbinden 

An diesem Partnerprogramm nehmen auch die Macher von WooCommerce teil. Bei WooCommerce handelt es sich um eine beliebte Shop-Software. Der Vorteil liegt darin, dass Onlinehändler die Daten aus dem Shop direkt an lexoffice übertragen lassen. Auch andersherum funktioniert diese Übermittlung. Das erspart viel Arbeit. Auch andere Programme wie Shopsy sind Teil dieses Partnerprogrammes.

Was kostet lexoffice?

Sie wählen bei dieser Cloud-Lösung zwischen drei Versionen, die sich bei den Funktionen und den monatlichen Kosten unterscheiden. Bei allen Versionen erfolgt die Zahlung monatlich, Sie können auch monatlich kündigen. Bei der Zahlungsweise entscheiden Sie sich zwischen Lastschrift und der Zahlung mit einer Kreditkarte.

lexoffice Kosten

Version 1: Rechnung&Finanzen 

Für diese Version zahlen Sie 7,90 Euro im Monat, die Mehrwertsteuer kommt gegebenenfalls hinzu. Es handelt sich um die Basisversion, mit der Sie Rechnungen und Angebote schreiben können. Auch der Zahlungsabgleich gehört zum Leistungsumfang. Der Zugriff beschränkt sich auf einen Nutzer. Diese Version empfiehlt sich, wenn Sie einen Großteil der Aufgaben an ein Steuerbüro auslagern und deshalb nur die Grundfunktionen benötigen.

  • 7,90€ pro Monat zzgl. MwSt.
  • Zugriff für einen Nutzer
  • Zugriff für Steuerberater möglich
  • Angebote&Rechnungen schreiben
  • Online-Banking mit Zahlungsausgleich
  • Arbeiten auf Smartphone&Tablet

Version 2: Buchhaltung&Finanzen 

Bei dieser Lösung führen Sie zusätzlich Ihr Kassenbuch und überblicken die offenen Posten. Über Elster erstellen Sie Ihre Umsatzsteuer-Voranmeldung sowie die Zusammenfassende Meldung. Im Gegensatz zur Basisversion können mehrere Mitarbeiter auf das Programm zugreifen. Alles andere überlassen Sie Ihrem Steuerberater. Diese Version ist unverzichtbar, wenn sich mehrere Angestellte mit der Buchhaltung befassen und Sie wesentliche Aufgaben selbst übernehmen wollen. Die Software kostet 13,90 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer im Monat.

  • 13,90€ pro Monat zzgl. MwSt.
  • Zugriff für mehrere Nutzer
  • Zugriff für Steuerberater möglich
  • Angebote&Rechnungen schreiben
  • Online-Banking mit Zahlungsausgleich
  • Arbeiten auf Smartphone&Tablet
  • Kassenbuch
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung

Version 3: Buchhaltung&Berichte

Diese Version eignet sich, wenn Ihr Steuerberater ausschließlich die Jahresbilanz erstellt. Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder die Gewinn-und-Verlust-Rechnung fertigen Sie mithilfe von lexoffice selbst. Die Anlagegüter und damit die Abschreibungen verwalten Sie ebenfalls. Der Vorteil liegt darin, dass Sie mit diesen Eigenleistungen die Kosten für die Steuerkanzlei minimieren. Für diese Version zahlen Sie monatlich 16,90 Euro plus Mehrwertsteuer.

  • 16,90€ pro Monat zzgl. MwSt.
  • Zugriff für mehrere Nutzer
  • Zugriff für Steuerberater möglich
  • Angebote&Rechnungen schreiben
  • Online-Banking mit Zahlungsausgleich
  • Arbeiten auf Smartphone&Tablet
  • Kassenbuch
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung
  • Gewinn-und-Verlust Rechnung (GuV)
  • Einnahmen-Überschuss Rechnung (EÜR)

Hat lexoffice eine App? 

In allen drei Versionen ist die mobile Nutzung mit Smartphones und Tablets inklusive. Lexware stellt Ihnen jeweils eine App für iOS und Android zur Verfügung. Dank dieser Apps erledigen Sie Ihre Buchhaltung bequem von unterwegs aus. Sie sichern sich vielfältige praktische Funktionen wie Push-Nachrichten bei Zahlungseingängen. Zudem scannen Sie mit minimalem Aufwand Belege ein. Die Synchronisation der Daten für alle Geräte erfolgt automatisch. Sie können zum Beispiel am PC mit der Software arbeiten und sofort danach mit dem aktuellen Stand auf Ihrem Smartphone weiterarbeiten. 

Kann man lexoffice am Mac benutzen?

Ja, Lexware bietet diese Software auch für Apple macOS. Auch bei dieser Variante handelt es sich um eine Cloud-Lösung, die Benutzeroberfläche ist identisch. Dasselbe gilt für die Funktionen sowie die monatlichen Kosten. Für iPhones und andere Apple-Produkte laden Sie eine spezielle App herunter.

Fazit

Die Buchhaltungs-Software lexoffice eignet sich für alle, die bürokratischen Aufwand wie das Schreiben von Angeboten und die Kontrolle von Zahlungseingängen weitgehend automatisiert abwickeln wollen. Vor allem für Einzelunternehmer und kleinere bis mittlere Unternehmen stellt diese Online-Lösung eine Entlastung dar. Zugleich sind die monatlichen Kosten transparent und überschaubar, sodass keine bösen finanziellen Überraschungen drohen. Ein weiterer Pluspunkt ist die leichte Bedienbarkeit dieser Software.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Mittelwert: 5,00 aus 5)
Lexoffice BuchhaltungssoftwareLoading...

Quellen

Bild: screenshot / lexoffice.de 2019

weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar