FastBill Buchhaltungssoftware

FastBill ist eine Cloud-basierte Buchhaltungssoftware, mit der Sie Ihren bürokratischen Aufwand deutlich reduzieren. Bei diesem Dienstleister wählen Sie zwischen drei Leistungspaketen. Wir haben FastBill für Sie getestet.

Was ist FastBill? 

Die Software FastBill eignet sich laut des gleichnamigen Herstellers mit Sitz in Frankfurt am Main vor allem für Freiberufler, Einzelunternehmer und kleine Firmen. Es handelt sich um ein Buchhaltungsprogramm, bei dem sämtliche Daten auf einem sicheren Server in Deutschland abgespeichert sind.

Die Bedienung erfolgt online, per PC, Laptop oder mittels App mit mobilen Endgeräten. Die Software enthält alle wichtigen Funktionen, mit denen Sie Ihre Finanzbuchhaltung umfassend automatisieren. Sie können zum Beispiel Rechnungen erstellen, den Zahlungsverkehr überwachen und Daten mit Ihrer Steuerkanzlei austauschen. Beachten Sie, dass FastBill Ihnen drei unterschiedliche Tarife mit abweichendem Leistungsumfang präsentiert. 

Welche Funktionen hat FastBill? 

Diese Buchhaltungssoftware zeichnet sich mit vielfältigen Leistungsmerkmalen aus, die wichtigsten Funktionen stellen wir Ihnen kurz vor:

Rechnungen schreiben 

Mit FastBill fertigen Sie Ihre Rechnungen im Handumdrehen und versenden Sie entweder aus der Software heraus per Mail oder drucken sie aus. Das Programm stellt Ihnen mehrere Vorlagen zur Verfügung, alternativ gestalten Sie mit Ihrem Corporate Design eine eigene Vorlage. Dank dieser Vorlagen individualisieren Sie die Rechnungen künftig mit wenigen Klicks. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass FastBill rechtskonforme Rechnungen gewährleistet und sämtliche Dokumente archiviert. 

fastbill Rechnungen

Belege scannen/erfassen/speichern

Sie erhalten Kassenbons und ausgedruckte Rechnungen? Mit FastBill müssen Sie diese nicht mehr im Aktenordner aufbewahren. Scannen Sie die Dokumente am Rechner ein oder fotografieren Sie diese mit Ihrem Smartphone, die FastBill-App fügt sie dem entsprechenden Ordner hinzu. Rechnungen, die Sie per E-Mail empfangen, erkennt das Programm und speichert sie ebenfalls ab. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Die Buchhaltungssoftware liest die relevanten Überweisungsdaten aus. Bei einem integrierten Geschäftskonto müssen Sie die Zahlungen nur noch bestätigen. 

Überblick der Finanzen

Das Finanz-Dashboard von FastBill zeigt Ihnen alle wichtigen Geschäftsdaten übersichtlich an. Sie sehen zum Beispiel Ihre aktuellen Einnahmen und Ausgaben sowie die daraus resultierenden Gewinne oder Verluste. Diese Daten schlüsselt die Software monatlich auf, sodass Sie die wirtschaftliche Entwicklung analysieren können. Sie erkennen auf einen Blick, wie viele offene Rechnungsbeträge existieren und welche Gesamtsumme sie ergeben. Als praktisch erweist es sich, dass Sie Ihrem Steuerberater per Klick einen ansprechend gestalteten Monatsreport schicken.  

fastbill dashboard

Online-Banking verbinden 

Ein Higlight von FastBill ist die Möglichkeit, das Onlinebanking von einem oder mehreren Geschäftskonten in die Buchhaltungssoftware einzubinden. Mittlerweile verwirklicht der Dienstleister diesen Service für über 3.000 Banken. Ein umständliches Hin- und Herklicken zwischen Buchungssoftware und der Bank-Homepage ist damit nicht erforderlich. Sie lösen Ihre Überweisungen im Buchhaltungsprogramm aus. Zudem gleicht FastBill eingehende Zahlungen auf den Geschäftskonten automatisch mit den offenen Rechnungen ab und ordnet diese zu. Das erspart einen aufwendigen manuellen Abgleich. 

Daten mit Steuerberater teilen

Die meisten Unternehmer kooperieren mit einer Steuerkanzlei, FastBill erleichtert die Zusammenarbeit. Sie können Ihrem Steuerberater erstens den Zugriff auf Ihren Account erlauben, in diesem Fall besorgt er sich die benötigten Buchungsdaten und Dokumente eigenständig. Zweitens können Sie diese Daten und Unterlagen wie Belege kompakt und sicher über die DATEV-Schnittstelle übermitteln. Bei DATEV handelt es sich um ein Format, das fast alle Steuerberater, Rechtsanwälte für Steuerrecht und Unternehmensberater verwenden. 

Online-Shop WooCommerce Rechnungen 

Viele Onlineshops basieren auf dem System WooCommerce für WordPress. Mit einem FastBill-Plugin können Sie Ihren Shop mit der Buchhaltungssoftware verknüpfen und damit den Rechnungsversand an Ihre Kunden automatisieren. Das Programm erstellt die Rechnungen nach Bestellungen und importiert sie. Auch die Zahlungseingänge können Sie in dem Buchhaltungsprogramm jederzeit verfolgen. 

Kundendaten im Überblick 

Bei FastBill speichern Sie sämtliche relevanten Stammdaten Ihrer Kunden ab, dazu gehören Daten wie die Adresse und die Bankverbindung. Änderungen nehmen Sie in wenigen Schritten vor. Darüber hinaus sammelt die Software alle Dokumente in einer Kundenakte. In dieser Akte rufen Sie zum Beispiel Angebote, Rechnungen und Mahnungen auf. Dieses Archiv hilft Ihnen beim Kundenmanagement. Sie erkennen unter anderem, für welche Produkte oder Dienstleistungen sich Kunden interessieren und können auf dieser Basis Zielgruppenmarketing betreiben. Darüber hinaus können Sie die Zahlungsmoral bewerten und die Zahlungsmodalitäten in der Zukunft entsprechend anpassen. 

fastbill Kunden

Zugriff für mehrere Mitarbeiter 

In vielen Betrieben kümmern sich mehrere Angestellte um die Finanzbuchhaltung. Bei FastBill stellt dieses Teamwork kein Problem dar. Die Software ermöglicht mehrere separate Nutzerkonten, mit denen Verantwortliche vom Büro oder von unterwegs aus die aktuellen Daten einsehen und pflegen können. Für alle diese Nutzerkonten kann der Administrator individuelle Zugriffsrechte festlegen. Er bestimmt, in welche Bereiche wie Onlinebanking und Umsätze Mitarbeiter Einblick erhalten und welche Aktionen sie ausführen dürfen.

Was kostet FastBill? 

Der Dienstleister bietet Ihnen drei Pakete mit unterschiedlichem Leistungsumfang und entsprechend unterschiedlichen Kosten. Jede umfangreichere Version enthält sämtliche Funktionen der anderen Angebote plus Extras. Bei allen drei Paketen entscheiden Sie sich zwischen einer monatlichen und jährlichen Vertragsbindung sowie Zahlungsweise. Bei einem einjährigen Vertrag erhalten Sie rund zehn Prozent Rabatt.

fastbill Kosten

Starter Version

Bei dieser Basisversion schreiben Sie Rechnungen und Angebote, verwalten Belege sowie Dokumente digital und integrieren ein Geschäftskonto in die Buchhaltungssoftware. Zusätzlich digitalisieren Sie Belege in Papierform mittels App. Sie exportieren zudem Ihre Daten zum Steuerberater und melden Ihre Umsatzsteuer beim Finanzamt an. Die wichtigsten Leistungsmerkmale in Stichpunkten:

  • Abrechnung monatlich: 9,99 Euro/Monat
  • Abrechnung jährlich: 8,99 Euro/Monat
  • Erstellen von rechtskonformen Rechnungen und Angeboten
  • Management und Archivierung von Unterlagen
  • Onlinebanking für ein Konto
  • Zugriff für einen Nutzer

Pro Version

Dieses Paket unterscheidet sich bei der Integration von Onlinebanking und der Anzahl der Nutzerkonten. Während die Basisversion beides auf eins beschränkt, binden Sie bei Pro Version fünf Geschäftskonten ein und erlauben fünf Mitarbeitern den Zugriff auf die Buchhaltungssoftware. Zu den Extras zählt die automatische Erfassung von Belegen in Ihrem Mail-Posteingang. Zudem übertragen Sie Daten im DATEV-Format und richten ein Kundencenter ein, indem Ihre Kunden ihre Daten ändern und Rechnungen einsehen können. Die Vorteile:

  • Abrechnung monatlich: 29,99 Euro/Monat
  • Abrechnung jährlich: 26,99 Euro/Monat
  • fünf integrierte Geschäftskonten 
  • fünf Nutzerkonten für eine effektive Teamarbeit
  • Belegerfassung bei Rechnungen per E-Mail
  • Kundencenter

Premium Version 

Dieses Paket umfasst einen automatischen Import aller Belege und einen Scan-Service für ausgedruckte Belege. Erwähnung verdient auch die Vorkontierung der Belege. FastBill verarbeitet alle Belege, weist sie Zahlungen zu und schlägt Ihnen automatisiert ein Buchungskonto vor. Alle zwei Wochen erhalten Sie als weitere Leistung einen Finanzreport, der Informationen über Ihren Finanzstatus, über offene Rechnungsbeträge und fehlende Belege enthält. Diese Zusatzleistungen sichern Sie sich mit der Premium Version:

  • Abrechnung monatlich: 59,00 Euro/Monat
  • Abrechnung jährlich: 53,00 Euro/Monat
  • automatischer Belegimport
  • Vorkontierung der Belege
  • regelmäßiger Finanzreport

Fazit zu FastBill

Mithilfe von FastBill investieren Sie weniger Zeit in die Buchhaltung, viele bisherige Aufgaben erledigt die Software standardisiert und automatisch. Diese gewonnene Zeit können Sie stattdessen sinnvoller für das Geldverdienen in Ihrem Kerngeschäft nutzen. Ein Vorteil dieser Cloud-Lösung mit konsequent geschütztem Server ist, dass Sie sich um die Sicherheit der Daten keine Sorgen machen müssen. Datendiebstahl stellt wie Brände, Überschwemmungen und ähnliches keine Gefahr dar. Die Bedienung ist benutzerfreundlich, auch Laien arbeiten sich in diese Buchhaltungssoftware rasch ein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Mittelwert: 5,00 aus 5)
FastBill BuchhaltungssoftwareLoading...

Quellen

Bild: screenshot / fastbill.com 2019

weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar