Produkttester werden: kostenlos Produkte bekommen

Immer mehr Herstellern und Händlern ist die Meinung von Kunden besonders wichtig. Sie wollen genau solche Produkte auf den Markt bringen, wie Kunden sie sich tatsächlich wünschen. Als Tester hat man dabei nicht nur die Chance mitzuhelfen, Produkte zu verbessern, sondern darf die getesteten Produkte oft noch kostenfrei behalten oder kann mit Tests sogar Geld verdienen

Voraussetzungen und Ablauf

Wer bietet Produkttests an? 

Sehr viele Hersteller lassen eine ausgewählte Gruppe von Kunden ihre Produkte oder neu entwickelte Produkte testen. Die ausgewählten Kunden entsprechen in der Regel jener Zielgruppe, für die das jeweilige Produkt gedacht ist. 

Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: entweder der Hersteller gibt die Produkttests selbst in Auftrag und wählt die Tester selbst aus oder er beauftragt ein Marktforschungsunternehmen mit der Durchführung der Produkttests, bezahlten Umfragen und der Zusammenfassung der Ergebnisse. 

Produkt testen kann man daher entweder direkt bei einem Hersteller (z. B. Samsung) werden oder bei einem Marktforschungsunternehmen, das verschiedene Produkte unterschiedlicher Hersteller zum Test anbietet. Einige Marktforschungsunternehmen haben sich auf eine bestimmte Branche spezialisiert (z. B. Elektronikgeräte), andere bieten ein buntes Sortiment an Produkten verschiedener Kategorien an. 

Sowohl die Hersteller selbst als auch Marktforschungsunternehmen wählen Tester anhand der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Zielgruppe aus. Bei einem Marktforschungsunternehmen, das unterschiedliche Produkttests für verschiedene Zielgruppen anbietet, hat man naturgemäß mehr Chancen als Tester angenommen zu werden, da hier Menschen unterschiedlicher Zielgruppen für unterschiedliche Produkte benötigt werden. 

Anbieter von Produkttests

AnbieterAuszahlungArt der AuszahlungTest
MeinungsOrtab 2,5 €PayPal, ProdukttestsTestzum Anbieter
Meinungsstudieab 20 €Prämien, Gutscheine, ProdukttestsTestzum Anbieter
swagbucksab 5 €Amazon, Paypal und eGutscheine, ProdukttestsTestzum Anbieter
Mingleab 1 €Paypal, GutscheineTestzum Anbieter

Was sind die Aufgaben von einem Tester? 

Produkttester haben grundsätzlich die Aufgabe, ein Produkt umfassend, unvoreingenommen und im tatsächlichen Gebrauch zu testen. 

Je nach Art des Produkts wird ein solcher Test natürlich sehr unterschiedlich ausfallen. Bei Lebensmitteln geht es beispielsweise um Geruch, Geschmack und Verpackung. Bei einem komplexen technischen Gerät geht es dagegen um die Handhabung, die Funktionalität und die Leistung. 

Hersteller können von Testern auch das Bewerten von bestimmten Kriterien verlangen. Solche Kriterien müssen dann beim Test besonders berücksichtigt werden. 

Nach Abschluss der Testphase wird vom Tester dann in der Regel das Abgeben einer Bewertung über das Produkt verlangt. Dabei muss sowohl Positives als auch Negatives neutral gegenübergestellt werden. 

Welche Produkte kann man testen? 

Fast jeder Hersteller lässt neu entwickelte Produkte in irgendeiner Form testen, bevor er sie auf den Markt bringt. So lässt sich feststellen, wo die Stärken und Schwächen des Produkts in der Praxis liegen und wie zufrieden potenzielle Käufer mit dem Produkt sind. 

Produkttests werden daher in fast allen Branchen durchgeführt: Das reicht von elektronischen Geräten und Geräten für den Haushalt bis hin zu Lebensmitteln und Kosmetik und sogar Computer- und Online-Spielen. 

Die Vorgabe, welches Alter, Geschlecht und welche weiteren Merkmale die Tester haben müssen, macht immer der Hersteller. 

Wie läuft die Testphase eines Produkts ab?

Die Testphase beginnt immer mit einer Bewerbung als Tester für ein bestimmtes Produkt und der Auswahl als Tester durch den Hersteller oder das Marktforschungsunternehmen. Bei Marktforschungsunternehmen und Testplattformen bekommt man häufig nach einer ersten Registrierung automatisch passende Produkte vorgeschlagen, für die man zur beabsichtigten Zielgruppe gehört. Um das Produkt zu testen, braucht man dann nur die Testanfrage anzunehmen. 

Danach wird das Produkt zugesendet und kann wie vom Hersteller vorgesehen getestet werden. Nach Ablauf des vorgesehenen Testzeitraums gibt man dann eine ausführliche Bewertung des Produkts ab. 

Wie wird das Produkt bewertet? 

Welche Art von Bewertung verlangt wird, hängt von der Art des Produkts und vom jeweiligen Hersteller ab. In einigen Fällen wird man einen standardisierten Fragebogen ausfüllen müssen, in anderen Fällen genügt dem Hersteller auch eine formlose Bewertung oder Ihr Urteil in einigen Zeilen Text. 

Auch formlose Bewertungen sollten aber möglichst detailliert, sachlich und neutral ausgeführt werden. Auf diese Weise hat der Hersteller den größten Nutzen von der Bewertung und man erhöht die Chance, für einen weiteren Test wieder vorgesehen zu werden. 

Sind die Produkttests für mich kostenlos? 

In der Regel sind Produkttests immer kostenlos. Man braucht Produkte nicht zu kaufen, um sie testen zu können. Der Hersteller des Produkts stellt sie für den Test allen Testern kostenlos zur Verfügung. 

Das gilt auch für teurere Geräte, wie etwa Fernseher oder Kameras. Um Produkte von Herstellern als Tester zu bewerten, brauchst Du kein Geld zu investieren. Du brauchst auch keine Versandkosten zu bezahlen, damit das Produkt zu ihnen gesendet wird. Auch das übernimmt der Hersteller, der die Tests in Auftrag gibt. 

Darf man die Produkte nach dem Test behalten? 

Das ist immer abhängig von der Art des Produkts und vom jeweiligen Hersteller. Lebensmittel und Kosmetik darfst Du natürlich im Zuge Ihres Tests vollständig verzehren oder aufbrauchen. In vielen Fällen wünscht der Hersteller des Produkts das sogar, da nur so ein ausreichend langer Testzeitraum gegeben ist. 

Bei technischen Geräten oder Elektronikgeräten ist es ebenfalls häufig der Fall, dass man das Gerät nach dem Test behalten darf. Rechtlich gesehen ist es dabei meist aber so, dass das Gerät im Eigentum des Herstellers verbleibt und man es lediglich nutzen dürfen. Fu darfst es dann also weder verkaufen noch verschenken und auch nicht ohne zuvor eingeholte Zustimmung des Herstellers auch nicht verschrotten oder entsorgen.

Produkttester beim Marktforscher

Wie wird man Tester bei einem Marktforscher? 

Ein Tester bei einem Marktforschungsunternehmen kann man ganz einfach werden, indem man sich bei entsprechenden Unternehmen als Tester bewirbt. Die meisten Marktforschungen, die sich auf Produkttests spezialisiert haben, bieten für Menschen, die Produkte testen wollen auch gleich eine Möglichkeit an, sich ganz einfach online zu registrieren. 

Dabei werden einige Daten abgefragt, die notwendig sind um die Bewerber bestimmten Zielgruppen zuordnen zu können. In der Regel sind das Alter, Geschlecht, Wohnort und meist noch einige andere persönliche Daten, die für eine Zuordnung wichtig sind.

Unternehmen verpflichten sich dabei, die Daten nicht an Dritte weiterzugeben und die erstellten Profile der Bewerber ausschließlich für die Auswahl zu Tests zu verwenden. Wenn man in diesem Punkt Zweifel hat, sollte man nach entsprechenden Hinweisen auf der Seite suchen oder beim jeweiligen Unternehmen direkt nachfragen. 

Nach der Registrierung erfährt man dann (meist per Email), ob man als potenzieller Tester angenommen wurde. Kommt man für einen Test infrage, wird man vom Unternehmen dann jeweils benachrichtigt und zum Test eingeladen. 

Welche Aufgaben hat man bei einem Marktforscher? 

Die Aufgaben bei Marktforschungsunternehmen können unterschiedlich sein. 

Zum einen bekommt man Produkte nach Hause zugesandt, muss diese Testen und danach einen standardisierten Fragebogen zum Produkt ausfüllen. Da alle Teilnehmer den gleichen Fragebogen erhalten, werden die Ergebnisse des Tests so für das Marktforschungsunternehmen besser vergleichbar. 

In anderen Fällen kann es auch vorkommen, dass man zu einer sogenannten Fokus-Gruppe eingeladen wird. Hier bilden mehrere Tester jeweils eine Gruppe und erörtern gemeinsam die Vor- und Nachteile eines Produkts. Oft wird von einer Gruppe auch nur ein bestimmter Aspekt eines Produkts gemeinsam erörtert – etwa der Funktionsumfang oder das Handling. Für die Teilnahme an solchen Produkten erhält man dann in der Regel eine zuvor festgelegte Vergütung.  

Welche Produkte oder Dienstleistungen werden getestet? 

Marktforschungsunternehmen arbeiten für eine große Anzahl von Herstellern aus ganz unterschiedlichen Branchen. Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Produkte, für die ein Marktforschungsinstitut Tests durchführt. 

Das kann von Tests für Lebensmittel und Kosmetik bis hin zu Fokus-Gruppen für bestimmte technische Geräte oder Elektronikgeräte reichen. Einige wenige Marktforschungsunternehmen sind aber auch auf bestimmte Produkt-Kategorien spezialisiert. 

Wie wird man für Produkttests entlohnt? 

Die Entlohnung ist abhängig vom jeweiligen Unternehmen, von der Art des Tests und vom Umfang des Tests. 

Wenn Produktproben zugesendet werden, die man dann auf einem Fragebogen nach bestimmten Kriterien nur kurz bewerten soll, fällt die Vergütung häufig gering aus oder entfällt oft sogar. Das zur Verfügung gestellte Produkt, das man verzehren oder aufbrauchen darf wird in diesem Fall oft schon als Teil der Vergütung gesehen. 

Wenn für die Bewertung ein höherer zeitlicher Aufwand erforderlich ist, steigt in der Regel natürlich auch die Vergütung. Für die Teilnahme an Fokus-Gruppen, wo oft auch noch eine Anreise zum Durchführungsort erforderlich ist, kann die Vergütung dagegen durchaus auch mehrere hundert Euro betragen. 

Darf man die Produkte vom nach dem Test behalten? 

Bei allen Verbrauchs- oder Verzehrprodukten ist in der Regel vorgesehen, dass man die Produkte komplett behalten und auch aufbrauchen darf. Bei technischen und elektronischen Geräten hängt das immer von den Vorgaben des jeweiligen Herstellers ab, der das Marktforschungsunternehmen beauftragt hat. 

Produkte, die für die Besprechung in Fokus-Gruppen bereitgestellt werden, darf man als Teilnehmer üblicherweise nicht mit nach Hause nehmen und behalten. Sie werden nur für die Dauer der Gruppenbesprechung als Einzelstücke zur Verfügung gestellt. 

Produkttester bei Amazon werden

Wie wird man Produkttester bei Amazon? 

Amazon verkauft auf seinen Seiten eine Vielzahl von ganz unterschiedlichen Produkten. Viele dieser Produkte werden von besonderen Testern getestet. Sie gehören zum sogenannten Vine-Club

Um Mitglied des Vine-Clubs zu werden, muss man von Amazon selbst eine Einladung erhalten, direkt bewerben kann man sich dafür nicht. 

Eingeladen werden ausschließlich Amazon-Kunden, die einen sehr hohen Rang als Rezensenten von Amazon-Produkten erreicht haben. Die von Mitgliedern des Vine-Clubs verfassten Rezensionen werden auf der Plattform deutlich gekennzeichnet. Es handelt sich dabei immer um Rezensionen eines Produkts, die allerdings von den von Amazon ausgesuchten Produkttestern nach einem ausführlichen Test des Produkts im Gebrauch geschrieben wurden. 

Welche Voraussetzungen muss ich als Amazon-Produkttester erfüllen?

Um für eine Einladung durch Amazon überhaupt in Betracht gezogen zu werden, ist es notwendig, Amazon-Kunde zu sein und eine möglichst hohe Zahl von sehr hochwertigen Rezensionen verfasst zu haben. Als hochwertig gelten Rezensionen für Amazon immer dann, wenn sie von einer hohen Zahl von Kunden als hilfreich bewertet wurden. Zudem müssen die verfassten Rezensionen möglichst aktuell sein. 

Ist das gegeben, hat man eine Chance, von Amazon eingeladen zu werden. Daneben spielen für die Auswahl aber noch weitere Kriterien eine Rolle, die Amazon nicht bekanntgibt. 

Kann man bei Drittanbietern Amazon-Produkttester werden? 

Neben dem Vine Club gibt es noch zwei weitere Alternativen, um Produkte bei Amazon zu testen: den “Club der Produkttester” der Vorwärts GmbH und die Produkttester-Initiative ShopDoc (früher betrieben durch AMZStars). 

Um Tester im “Club der Produkttester” auf Amazon zu werden, muss man sich ebenfalls mit seiner Amazon-ID bewerben. Für die Aufnahme als Tester gelten ähnliche Voraussetzungen wie für die Aufnahme in den Vine Club, allerdings sind hier aktive Bewerbungen möglich. 

Wird die Bewerbung angenommen, kann man Produkte wählen, die man testen möchte. Wird man für einen Test eines solchen Produkts ausgewählt, bekommt man das Produkt kostenlos zugesandt und kann es 30 Tage lang testen und bewerten. Danach darf man das Produkt behalten. Es fallen dafür keine Kosten an, auch die Versandkosten für das Produkt trägt zur Gänze der “Club der Produkttester”.

Bei ShopDoc muss man sich zunächst kostenlos als Tester registrieren und kann sich dann für einzelne Produkttests bewerben. Wird die Bewerbung vom entsprechenden Händler angenommen, erhält man einen Gutschein und kann mithilfe dieses Gutscheins das Produkt auf Amazon bestellen. Nachdem man eine Rezension verfasst hat, darf man das Produkt auch hier behalten. 

Was sind die Aufgaben von einem Amazon-Produkttester? 

Amazon-Produkttester im Vine-Club erhalten von Amazon Produkte zugesendet, die in ihrem Interessensbereich liegen. Sie testen diese Produkte ausführlich im Alltag und schreiben dann eine Rezension über das Produkt, die später als Rezension eines Amazon-Testers gekennzeichnet wird. 

Auch beim “Club der Produkttester” der Vorwärts GmbH und bei Shop Doc verfasst man innerhalb des vorgesehenen Zeitraums eine ausführliche Rezension zum Produkt. 

Welche Produkte kann man bei Amazon testen? 

Getestet werden bei Amazon Produkte über die gesamte Bandbreite des Angebots hinweg. Maßgeblich für eine Auswahl des Produkts ist, welcher Hersteller oder Importeur eines Produkts einen Test der Ware durchführen lassen möchte. Amazon nimmt diesen Test dann vor. 

Beim “Club der Produkttester” und bei ShopDoc werden nur ausgewählte Produkte angeboten, die dann später bewertet werden sollen. Im Fall des “Clubs der Produkttester” gibt man selbst eine Auswahl der Produkte vor und wird benachrichtigt, falls eines dieser Produkte getestet werden soll. Bei ShopDoc kann man sich direkt als Tester für eine Reihe angebotener Produkte bewerben. 

Sind die Tests bei Amazon für mich kostenlos? 

Tester aus dem Vine-Club erhalten Produkte fast immer völlig kostenlos oder können sie in einigen Fällen für einen stark vergünstigten Preis später kaufen. 

Beim “Club der Produkttester” sind die Produkte immer kostenlos, wenn man sie für einen Test erhält, bei ShopDoc erhält man einen Gutschein um das Produkt wie jedes andere Amazon-Produkt zu kaufen. 

Darf man die Produkte von Amazon nach dem Test behalten? 

Tester aus dem Vine-Club dürfen die meisten der Produkte, die sie testen nach dem Test behalten. Nur in einigen wenigen Fällen können sie sie für einen sehr günstigen Kaufpreis nach dem Test erwerben. 

Sowohl beim “Club der Produkttester” als auch bei ShopDoc darf man die Produkte nach dem Test immer behalten, ShopDoc erlaubt auch explizit das Verschenken des Produkts an Familie oder Freunde nach dem Test. 

Anbieter:

https://www.amazon.de/gp/vine/help

Shopdoc

Kosmetik testen

Welche Unternehmen bieten Kosmetik-Produkttests an? 

Viele Kosmetik-Hersteller bieten Beauty- und Kosmetik-Produkte neutralen und unabhängigen Testern kostenlos an, um ihre Meinung zu erfahren. Darunter sind auch viele bekannte Marken wie Maybelline, Gillette oder L’Oreal. 

Neben den Herstellern suchen auch große Handelsketten, wie etwa Douglas, Rossmann oder dm immer wieder nach Testern.  

Daneben gibt es eine Vielzahl von Beauty-Testportalen, die immer wieder Testaktionen von größeren Unternehmen oder Marken durchführen und dafür Tester suchen. Zur Teilnahme braucht man sich lediglich auf den entsprechenden Testplattformen als Tester registrieren. Wird man zu einem Test eingeladen, erhält man eine Benachrichtigung. 

Welche Kosmetik-Produkte kann man testen? 

Die Art der zu testenden Produkte kann ganz unterschiedlich sein. Das reicht von Düften und Parfums bis hin zu Pflegecremes, Rasierern oder Naturkosmetik-Artikeln.

Einen sehr großen Teil des Sortiments nehmen natürlich auch Make-up- und Schminkprodukte ein. 

Bei Handelsketten geht es neben dem Test von Markenprodukten häufig auch um den Test der Eigenmarken der jeweiligen Kette. Dort ist das Urteil unabhängiger Kunden, die sonst etablierte Markenprodukte verwenden, für die Handelsketten selbst natürlich besonders interessant. 

Welche Voraussetzungen muss ich als Kosmetik-Produkttester erfüllen? 

Grundsätzlich muss man zunächst natürlich in die passende Zielgruppe fallen. Das kann von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein. 

Voraussetzung ist zudem meist eine Bewerbung. Viele Hersteller schreiben aktuelle Testaktionen in ihren Newslettern aus, bei anderen kann man sich direkt als Tester registrieren und wird dann benachrichtigt, wenn man für eine Testaktion ausgewählt wurde. 

Die Auswahl erfolgt immer nach der passenden Zielgruppe und darüber hinaus auch nach dem Zufallsprinzip. 

Wer im Internet sehr aktiv ist, häufig Rezensionen schreibt oder gar einen Blog betreibt, ist bei Kosmetikherstellern natürlich besonders beliebt und wird häufiger zu Testaktionen eingeladen. Bei gut laufenden Blogs kann es durchaus vorkommen, dass Unternehmen von selbst auf den Bloginhaber zukommen und eine größere Zahl von Produktproben zum Testen zur Verfügung stellen.

Wie werden Kosmetik-Produkte getestet? 

Bei Kosmetik-Produkten ist es in der Regel so, dass man kostenlose Produktproben erhält und dazu eine Anweisung, wie genau sie getestet werden sollen und in welchem Umfang der Test erfolgen soll. 

Nach Ablauf des Testzeitraums gibt man dann wie gefordert seine Bewertung auf einem Fragebogen oder in einer kurzen, formlosen Bewertung ab. 

In manchen Fällen kann es auch vorkommen, dass man eine größere Zahl von Produktproben erhält, die man dann im Freundes- und Bekanntenkreis verteilen soll. Auf diese Weise wird der Produkttest auch gleich mit kostenloser Werbung für das Unternehmen verbunden. 

Von aktiven Bloggern oder Youtubern wird nach dem Test oft erwartet, dass sie einen kurzen Beitrag oder ein kurzes Video über den Test erstellen und veröffentlichen. 

Darf man Kosmetik nach dem Test behalten? 

Bei den zugesandten Produktproben handelt es sich in allen Fällen um kostenlose Probeartikel, die man uneingeschränkt verwenden darf. Das liegt auch im Interesse des Herstellers. Wenn nach der Testphase noch Produktreste vorhanden sind, darf man diese selbstverständlich immer aufbrauchen. 

Auch Beauty- oder Pflegegeräte darf man in sehr vielen Fällen nach einem Test behalten und weiterverwenden. 

Sind die Tests für Kosmetik kostenlos? 

Bei Herstellern, Handelsketten und seriösen Kosmetiktest-Plattformen wird man nie aufgefordert, etwas zu bezahlen. Die zugesandten Produktproben oder gegebenenfalls auch Beauty-Geräte sind immer kostenlos. Auch die Versandkosten werden vom Unternehmen oder von der Plattform getragen. 

Elektronik testen

Welche Unternehmen bieten Elektronik-Produkttests an? 

Tester für Elektronik-Geräte kann man sowohl bei den großen Handelsketten wie Conrad oder MediaMarkt werden, als auch bei einer der vielen Elektronik-Testplattformen. 

Daneben kann man sich auch direkt bei einzelnen Herstellern als Tester bewerben. SAMSUNG bietet beispielsweise eine solche Möglichkeit. 

Wer sich bei den entsprechenden Plattformen und in der Community der jeweiligen Handelsunternehmen anmeldet und die Newsletter abonniert, erfährt frühzeitig von Testaktionen. Das erhöht die Chance, an interessanten Tests als Tester teilnehmen zu können. 

Welche Elektronik-Produkte kann man testen? 

Die Bandbreite von möglichen Produkten reicht von Fernsehern über Handys und Cams bis hin zu Haushaltselektronik aus dem Küchenbereich oder elektronischen Geräten wie SAT-Receivern. Die Tests finden häufig auch mit bekannten Markenprodukten statt. 

Ganz allgemein kann jede Art von Elektronikgerät Gegenstand eines Produkttests werden. Sehr häufig sind es allerdings Geräte, die kurz vor der Markteinführung stehen oder erst seit kurzem auf dem Markt sind. 

Welche Voraussetzungen muss ich als Elektronik-Tester erfüllen? 

Bei den großen Handelsketten muss man sich in der Regel für jedes Produkt einzeln bewerben. Im Rahmen der Bewerbung sollte man auch gut erklären können, warum man sich als Tester wirklich eignet und welche Qualitäten man mitbringt.

Besondere Qualifikationen oder eine technische Ausbildung ist hingegen nicht gefordert – Produkte sollen ganz bewusst im Alltag auf ihre Eignung und ihre Leistung getestet werden. 

Jemand, der eine bestimmte Art von Geräten besonders häufig nutzt, hat in manchen Fällen eine höhere Chance, als Tester ausgewählt zu werden. Das muss aber nicht zwingend der Fall sein, manchmal geht es auch darum, gerade die Meinung der weniger technikvertrauten Nutzer einzuholen. Ein gewisses Grundinteresse am jeweiligen Produkt sollte aber auf jeden Fall vorhanden sein. 

Wer informative, sachliche und detaillierte Bewertungen abgibt, erhöht oft seine Chance, wieder ausgewählt zu werden und Zugang zu besonders hochwertigen Produktneuvorstellungen als Tester zu erhalten. 

Wie werden Elektronik-Produkte getestet? 

Die Vorgaben für den Test und die Anweisung, wie getestet werden soll, legt immer der Hersteller oder das Unternehmen fest, die den Test in Auftrag geben.

Bei den meisten Geräten geht es dabei um Funktionalität, Handling und Bedienbarkeit sowie die Leistung im Alltag. Positives und Negatives soll bewertet werden. Unter Umständen sollen auch mögliche Gerätefehler oder Unzulänglichkeiten durch die Tests aufgedeckt werden.  

Nach der Testphase wird von den Testern eine umfassende Bewertung des Geräts abgegeben. Auch hier legt der Hersteller fest, in welcher Form und in welchem Umfang die Bewertung erfolgt. Standardisierte Fragebogen sind häufig. 

Darf man Elektronik nach dem Test behalten? 

In der Regel darf man die zum Testen zur Verfügung gestellten Geräte auch tatsächlich behalten. 

In der Praxis kann es hier aber die Einschränkung geben, dass die Geräte zwar behalten und benutzt werden dürfen, aber im Eigentum des Herstellers verbleiben. Das bedeutet, dass sie weder verkauft noch verschenkt werden dürfen. 

Sind die Tests für Elektro-Produkte kostenlos? 

Bei allen seriösen Testplattformen und auch bei Handelsnunternehmen muss man weder Geld bezahlen, um Tester zu werden, noch um an einem Test teilzunehmen. Auch der Versand der Testprodukte erfolgt im Allgemeinen kostenlos. 

Produkttester für Lebensmittel werden

Welche Marken bieten Lebensmittel zum Testen an? 

Viele bekannte Marken, die auf dem Massenmarkt vertreten sind, lassen neue Produkte vor der Markteinführung umfassend testen. Getestet werden daneben aber auch bereits auf dem Markt befindliche Produkte.

Dazu gehören so bekannte Unternehmen wie Nestlé oder bekannte Marken wie Milka. Bei ihnen finden die Tests im Rahmen einer Community statt. Teilnehmer der Community können sich für einzelne Tests bewerben und werden im Allgemeinen nach dem Zufallsprinzip für die Teilnahme an einem Test ausgewählt. 

Neben den Herstellern selbst führen auch Marktforschungsunternehmen immer wieder Lebensmittel-Produkttests durch. Das ist sogar relativ häufig der Fall.  

Anbieter:

Welche Lebensmittelprodukte kann man testen? 

Für Tests ausgeschrieben werden viele ganz unterschiedliche Lebensmittel. Das können Schokoladen und Süßigkeiten sein, aber auch Fertigsuppen, Snacks oder Tiefkühlpizzen und sogar Abnehmprodukte und Diätshakes. 

Welche Voraussetzungen muss ich als Lebensmittel-Tester erfüllen? 

Wenn man sich bei Marktforschungsunternehmen als Produkttester im Lebensmittelbereich bewirbt, muss man häufig einen umfangreichen Test über die eigenen Geschmacksvorlieben und Ernährungsgewohnheiten ausfüllen, um dem Unternehmen die Auswertung der Testergebnisse zu erleichtern. 

Bei Bewerbungen innerhalb der Community einzelner Hersteller sind die Bedingungen meist weniger streng und der Aufwand bei der Bewerbung ist geringer. 

Wie werden Lebensmittel getestet? 

Bei Lebensmitteln geht es vor allem um Geruch, Geschmack und das optische Erscheinungsbild. Daneben sind aber oft auch noch weitere Kriterien bedeutsam – etwa wie sättigend Diätmahlzeiten sind und ob man eine Diät damit gerne längere Zeit durchführen würde. 

In manchen Fällen kann es auch sein, dass unterschiedliche Geschmacksproben oder Produktformen miteinander verglichen werden sollen oder in eine Reihenfolge von gut bis weniger gut gebracht werden sollen. 

Müssen Lebensmittel nach dem Test bewertet werden? 

In der Regel erwarten Hersteller, dass über zugesandte Produktproben eine kurze Bewertung verfasst wird. 

Abhängig davon um welchen Test es sich handelt, kann auch eine detailliertere Bewertung oder die Beantwortung eines kurzen Fragebogens gefordert werden. Bei Tests, die von Marktforschungsunternehmen durchgeführt werden, ist das auch die Regel, da hier meist sehr viele Bewertungen miteinander verglichen werden müssen. 

Sind Produkttests für Lebensmittel kostenlos? 

Produkte werden von allen seriösen Marktforschungsinstituten und auch von den Herstellern kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie dürfen auch vollständig verzehrt werden. 

In einigen Fällen werden auch Probierpakete besonders günstig zum Kauf angeboten, bei denen nach dem Kauf eine Gutschrift ausgestellt wird. Dabei handelt es sich allerdings um Marketingmaßnahmen der Hersteller und nicht um einen klassischen Produkttest.

Spieletester werden

Welche Unternehmen bieten Spiele zum Testen an? 

Viele Spielehersteller (in Deutschland etwa Goodgame Studios oder Farbblut Entertainment) lassen ihre Spiele vor der Markteinführung umfassend von Nutzern testen, um zu sehen, wie gut ein Spiel bei Gamern ankommt und ob es noch Fehler oder Verbesserungspotenziale enthält. 

Einige Plattformen bieten ebenfalls die Möglichkeit, Computergames zu testen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um neue und bisher unveröffentlichte Spiele. In der Regel bringen solche Plattformen Spieletester und Spielehersteller für bestimmte Tests zusammen.

Auch über Apps wie AppLike kann man kostenlos Spiele testen. Man bekommt dafür in der Regel Prämien. 

Wie kann man sich für Tests von Computerspielen bewerben? 

Bewerbungen können entweder direkt bei den Spieleherstellern selbst erfolgen oder über eine Registrierung auf entsprechenden Plattformen wie etwa gametestergo. 

Welche Spiele werden getestet? 

In der Regel werden alle Konsolen-, Video- oder Online-Spiele getestet, bevor sie auf den Markt kommen. Nicht alle dieser Tests finden aber zwangsweise mit unabhängigen Gamern außer Haus statt und nicht alle dieser Tests werden bezahlt. 

Was sind die Aufgaben vom Spieletester? 

Eine wichtige Aufgabe eines Spieletesters ist es, Fehler zu finden. Das betrifft auf der einen Seite technische Fehler (Bugs) auf der anderen Seite aber auch logische und inhaltliche Fehler (Quest-Fehler) im Spielablauf. 

Die Dokumentation der gefundenen Fehler erfolgt dabei entweder in einem ausführlichen Bericht oder in einem speziell dafür bereitgestellten Fehler-Report in dem jeder gefundene Fehler eingetragen und umfassend dokumentiert werden muss. 

Welche Voraussetzungen muss ich als Spieletester erfüllen? 

Ein umfassendes technisches Grundverständnis im Umgang mit PC, Browser und Konsolen ist eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit als Spieletester. Gute Englischkenntnisse sind ebenso wichtig, da die Fehlerdokumentation in der Regel in Englisch erfolgt. 

Daneben sollte man als Spieletester natürlich eine gewisse Neigung zu Computerspielen haben und auch etwas Spieleerfahrung besitzen. 

Wichtig ist auch, dass man in der Lage ist, Spiele sehr aufmerksam zu spielen und Bugs oder Quest-Fehlern auch mit ausreichend Geduld auf den Grund gehen kann. Sorgfalt und Genauigkeit bei der Dokumentation sollte man ebenfalls aufbringen können. 

Was verdient ein Spieletester? 

Die Bezahlung richtet sich immer nach Art und Umfang des Tests und ist je nach Spielehersteller unterschiedlich.

In vielen Fällen wird mit Bezahlungen zwischen 7 Euro pro Stunde und 20 Euro pro Stunde geworben oder mit Pauschalen ab 100 Euro pro getestetem Spiel. 

Je nach genauen Vorgaben und Anforderungen kann das allerdings unterschiedlich sein. Einige Spielehersteller bieten auch lediglich exklusive Tests von bisher unveröffentlichten Spielen an, ohne für das Testen zu bezahlen.

FAQ:

Kann man als Produkttester Geld verdienen?

Ja, melde dich dafür bei einem Marktforscher an (siehe unsere Liste).

Darf man die Produkte nach dem Test behalten?

Bei allen Verbrauchs- oder Verzehrprodukten ist in der Regel vorgesehen, dass man die Produkte komplett behalten und auch aufbrauchen darf.

Sind die Produkttests für mich kostenlos?

In der Regel sind Produkttests immer kostenlos.

Du hast noch offene Fragen? Dann schreib uns einen Kommentar!

Quellen:

Bild: ©shutterstock – aurielaki

Dmitry Poborchiy

Dmitry Poborchiy

B. Eng.

Dmitry ist der Gründer von Bonexo. Nach seinem Studium ist er selbständig geworden und beschäftigt sich jetzt mit der Optimierung von Finanzen für mehr Netto vom Brutto.

Diese Webseite wird durch User finanziert. Einige Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Artikel zum Thema:

58 Antworten

  1. Oh Mann,

    wenn man hier die Comments liest, dann lasst es lieber bleiben.

    Auf dieser Website werdet Ihr keine Einladung bekommen; Ihr müsst Euch bei den entsprechenden Testportalen anmelden.

    Proaktivität Eurerseits ist also angesagt…

  2. Und immer wieder frage ich mich: Warum sollen die Produkttester von AmazonVine andere oder bessere Bewertungen abgeben, als alle anderen Produkttester oder Testkäufer? Seltsam, dass sich hier (und nirgendwo) anscheinend niemand diese Frage stellt. Sind die von Amazon ausgewählten und auf lachhafte Art und Weise geadelten (Hall of fame – ich erstarre gleich vor Erfurcht) Auserlesenen etwa die besseren Menschen? Leider wieder mal typsich – wer Hirn hat, ist klar im Vorteil!

    LG, Content-Werkstatt

  3. Hey! Auch ich würde liebend gern Produkttesterin werden!
    Arbeite seit kurzem nur noch als Teilzeitkraft und habe daher viel Zeit Produkte ausreichend zu testen.
    Ich würde mich riesig freuen.
    LG

  4. hallo …
    ich möchte sehr gerne produkttesterin werden da ich gerne Produkte teste und auch gerne mein Stade Mate dazu gebe ..
    ich schreibe hier weil ich zurzeit zuhause bin wegen mein kindern und da ich zuhause bin habe ich zeit würde mich freuen wenn das klappen würde da ich auch grad an mein Führerschein “bastel” 😉

  5. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Produkte testen klingt sehr gut. Bin gespannt was alles auf mich zukommt falls sie sich dazu entscheiden das ich die Richtige dafür bin.
    Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

  6. Hallo,

    Würde gerne Produkttester werde, da ich als Hausfrau genug Zeit und Muße dazu habe. Wir sind ein zwei Personenhsushalt. Liebe Luxus Punkte Kosmetik, Kleidung, Schuhe und koche auch gerne. Garten auch vorhanden. Die Palette ist breit und ich bin offen für alles. Elektronik interessiert mich auch.

    Bis bald.

    Mfg

    S. Dodo

  7. Hey, ich bin immer interessiert an neuen Start-ups und interessanten Produkten. Ich habe die zeit und Möglichkeiten mich dementsprechend mit neuen Produkten auseinander zu setzen und diese auch Zu bewerten.
    ich würde mich sehr über eine Zusammenarbeit freuen und wäre gern Produkttesterin.

  8. Aloha und Guten Abend.Meine Kleine Diktator Katze und mein alles Fressender Mann brauchen immer wieder mal,was neues um Sich zu beschäftigen.Und mir gehen langsam die Ideen aus.Also versuche ich es mal aund diesem Weg.Bei diversen Produkttests können die beiden mir bestimmt behilflich sein.

  9. Ich bin geschockt! Hat überhaupt jemand diesen Text gelesen?
    In selbigem wurde sehr deutlich darauf hingewiesen, dass Amazon die Testpersonen einläd und erklärt, dass viele ausführliche Rezensionen Voraussetzung dafür sind.

    Dies ist kein Portal um eine Bitte zur Anmeldung zu hinterlassen.

    Mensch…Wahnsinn…

  10. Bringt es denn überhaupt etwas, sich hier als Amazon Produkttester zu bewerben?
    Nach Aussage dieses Artikels, wird man doch eher anhand bisheriger Rezensionen und dessen Qualität ausgewählt?

  11. Meine Güte. 99% der Kommentatoren haben nach der Aussage das man die Produkte behalten darf das Gehirn auf Urlaub geschickt. Ich befürchte das noch nicht einer von denen den Artikel wirklich aufmerksam gelesen haben, anders kann ich mir die ganzen Kommentare einfach nicht erklären.

  12. Hi , Ich hab das Ne ganze Zeitlang gemacht Super Erfahrung , gerne wieder dabei ✌
    Habe für Saturn , Mediamarkt auch für Kosmetikprodukte Küchen Produkte bis Ketchup Major Energie und Co. getestet
    viel Werbung gemacht & immer Seriös , Bewertungen sowie Fragebögen/Umfragetest etc. Fleißig ausgefüllt 🙂

    Ps. Sehr Empfehlenswert Leute Super Hobby wie Nebenjob wie Vollzeitjob jenachdem 🙂

    viel Glück

    Lg Ghani

  13. Völlig sinnlose Kommentare, die die Übersichtlichkeit des Ganzen hier enorm einschränken. Amüsant, wie kostenfreie Produkte für völligen Verlust der Denkfähigkeit sorgen. Lest doch erst mal den echt interessanten Artikel durch.

  14. Unfassbar wie die Menschen aufmerksam lesen und verstehen. Alle hier geschrieben Komentar bis auf ein zwei wenige sind dem Lemming Effekt zuzuschreiben . Hier stimt das Sprichwort : Wer lesen kann ist klar im Vorteil ! Okay verstehen kommt dann an zweiter Stelle.

  15. Hallöchen, möchte sehr gerne bei Ihnen Produckttester werden. Habe Erfahrungen, da ich schon viele Resonancen bei Amazon gemacht habe und bewertet. da ich viel zeit habe und Lust zum testen, möchte ich gerne bei Ihnen bewerben. Also dann, ich würde mich sehr freuen bei Ihnen zu testen

  16. Hallo allerseits,
    meine Name ist Rene und ich bin 37 Jahre jung aus NRW. Ich bin berufstätig im kfm. Bereich und investiere auch Zeit in Online spiele. Ich habe jahrelang Counter Strike und World of Warcraft gespielt. Nun spiele ich diverse Apps u.a. Doppelkopf etc. und würde mir gern den ein oder anderen Euro für das Spiele testen mit nehmen. Hier würde ich gerne mal näheres erfahren und würde mich freuen, von Ihnen zu hören.
    Lg
    Rene

  17. Hallo ich würde gerne Produkte testen. Durch meine 5 Operationen an der Wirbelsäule habe ich genug Zeit um diese zu testen. Der Heilungsprozess dauert etwas länger. Würde mich über eine kurze Rückmeldung sehr freuen.

  18. heyho ich habe großes interesse, als produkttester zu arbeiten. bin derzeit zeitlich voll flexibel und kann mir auch zeitlich (ob tags oder nachts) genug zeit einrichten um alles mögliche zu testen. DAS wäre klasse… ich habe schon alles mögliche bewertet auf anderen plattformen und bringe auch reichlich lebenserfahrung mit. also her mit den produkten und es kann sofort los gehen! <3

  19. Meine Frau und ich würden gerne Produkt Tester werden wir sind Frau 55 Mann 57 Jahre alt haben zeit genug um Produkte zu Testen,
    würden uns über eine positive Antwort sehr freuen

  20. Ich möchte auch gern produkttester werden und die neusten Produkte ausprobieren. Zum Dank bekommt jedes von mir getestete Produkt volle 5 Sterne und beste Bewertung!
    Also nehmt mich, dann verkauft ihr mehr! (Niemand will schlechte oder ehrliche Bewertungen wenn man schon für zahlt in Form von kostenlisen Produkten).
    Ich glaube deshalb auch keiner positiven Bewertung mehr bei Amazon – das ist alles nur gekauft. Gekaufte Rezessionen sind m.e. genauso sinnlos wie Ressesionen durch den Anbieter selbst. Sieht man heutzugage leider überall wo man was bewerten kann.

    1. Habe bereits versucht, für ein Marktforschungs-Unternehmen Produkte von Amazon zu bewerten – das Ergebnis war mehr als ärgerlich:

      Viele Produkte waren anhand der Beschreibung bei Amazon zu bewerten, ohne dieses Produkt bestellen zu müssen. Meine Skrupel hielten sich in Grenzen; man kann das ja, wie bei einem Verkaufsgespräch gestalten – Vorteile (die durchaus vorhanden waren) betonen – nur muss man ja NICHT UNBEDINGT erwähnen, daß andere Anbieter ähnliche Geräte von wesentlich besserer Qualität zu einem günstigeren Preis vertreiben …
      Zu dumm nur, daß ich KEINE BEWERTUNG ABGEBEN KONNTE – DAS KONNTE MAN NUR, WENN MAN BEREITS KUNDE BEI AMAZON IST UND WAREN IM WERT VON 50,- € bestellt hatte.
      Noch dümmer, daß ich bereits ein anderes Produkt zur Bewertung bereits bei Amazon bestellt hatte (im Wert von UNTER 50,-€) , daß ich dann ebenfalls nicht bewerten konnte …!

      Das Ende vom Lied war, daß ich die Wahl hatte, weitere Waren (IN VORKASSE !!!) zu bestellen, bis ich bei 50€ angekommen bin, um dann alle zu bewerten, oder auf den Kosten für die bereits bestellte Ware hängen zu bleiben.
      Ich entschied mich für letzteres, denn zur Auswahl an Aufträgen bei Amazon standen nur noch
      1. irgendwelche ominösen Diätpillen (die man auch OHNE BESTELLUNG nur als völlig überflüssig beschreiben kann, da eine nachhaltige Gewichtsabnahme NUR durch eine Umstellung der Ernährung möglich ist)und

      2. Pillen, die das sexueller Erleben steigern () , dabei weiß man (eigentlich) … na, Ihr wisst schon …!

      Also, wenn irgend noch mal Produkttester, dann NICHT bei Amazon!

  21. Ich bin rentner und würde gerne tester werden ich habe sehr viel zeit und möchte mir ein paar euros dazuverdienen und würde mich freuen wenn ich zu den testern dazu gehören darf

  22. Hallo, der Leserin, dem Leser! 20.06.2018
    Selbstverständlich muss man sich zuerst auf den Portalen anmelden! Ich hoffe, AMAZON hat mehr zu bieten als andere Anbieter! Ich bestelle öfter einmal bei AMAZON und ich lese auch deren Produktbewertungen, da ich mich gerne vorab informiere!
    In Bezug auf andere Portale und derenTest & Vergütungen, durfte ich bereits Erfahrungen sammeln: Diese kommen per E-Mail rein, allerdings wird erst nachgefragt, ob man überhaupt in frage kommt?
    Dafür werden Daten abgegriffen! Kommt man nicht in frage, dann erhält man einen Gutschein oder weitere Fragen!
    Nicht sehr lukrativ, das ganze Die Vergütungen sind oftmals lächerlich! ,,Lose”, als Entgelt? Man investiert doch nicht seine kostbare Zeit in
    irgendwelche ,,Lose” und Verlosungen, das ist Unsinn und Verarsche pur! Mein Interesse gilt insbesondere den technischen Geräten aus Photo, Digital und Haushalt! Ansonsten noch Kosmetik, Ernährung & Mode! Ich mag bei Kosmetiktests aber nicht einen Tiegel zurückgeben müssen, wenn es sich um eine Studie handelt!

    1. So ist es.
      Diese Leute, die hier völlig naiv um eine Berücksichtigung durch Amazon bitten, wären weder für den Großversender noch mich als Kunden, der sich gelegentlich an echten Bewertungen orientiert, interessant.
      Und damit habe ich diesen Umstand noch eher gelinde formuliert.

      Nebenbei bemerkt:
      Jede Vine-Bewertung spielt Amazon in die Karten.
      Warum?
      Weil jede Rezension immer deutlich besser ausfällt als von einem normalen Kunden getätigt.
      Im Schnitt hebt der Großversender damit jede Gesamtbewertung auf ein besseres Niveau.
      Das heißt, man wird als Kunde manipuliert.
      Ich persönlich könnte zwar, aber will nicht in Amazons Diensten sein – eben aus vorbezeichnetem Grund.

  23. Hallo, Mein name ist Niklas Kadas und ich bin 18 jahre alt.
    Schon seit meiner früheren kindheit bin ich von Videospielen fasziniert gewesen.
    Ich bin ein PC Spieler mit durchaus Leistungsstarkem Equipment.
    Bei Genres bin ich zu allem Offen und würde mich auf eine E-Mail Freuen.
    Weitere informationen e.t.c können über E-Mail geklärt werden.
    Vielen dank dass sie sich Zeit genommen haben diese “Bewerbung” zu Lesen.

    Ps: Englischkentnisse sind komplett Vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.