Nielsen Homescan – Ein Erfahrungsbericht

Nielsen Homescan Review

9.6

Anzahl Umfragen

10.0/10

Auszahlungsgrenze

10.0/10

Nutzererfahrungen

9.0/10

Datenschutz

9.5/10

Vorteile

  • Anmeldung und Mitgliedschaft kostenlos
  • hoher Datenschutz
  • attraktive Gutscheine und Prämien
  • guter Support
  • freie Zeiteinteilung

Nachteile

  • Scannen erfordert Zeitaufwand

Nielsen Homescan ist ein Medien- und Marktforschungsunternehmen, bei dem man durch die Teilnahme Produkte vorantreiben kann. Nach der erfolgreichen Registrierung erhält man einen Handscanner, mit dem man die täglichen Einkäufe scannen und dadurch Prämien bekommen kann.

Wie kann man bei Nielsen Homescan Punkte sammeln?

Um bei Nielsen Homescan teilnehmen zu können, muss man sich zuerst anmelden und einige Fragen beantworten. Danach erhält man einen Handscanner, mit dem man die eigenen täglichen Einkäufe Zuhause scannt. Die Scans erscheinen auf dem PC. Zu den gekauften Artikeln muss man den Preis angeben, der auf dem Kassenbon steht.

Einmal wöchentlich muss man die Daten an Nielsen Homescan übermitteln. Für die wöchentlichen Scans wirst Du mit Punkten belohnt. Darüber hinaus kann man an Online-Umfragen teilnehmen, für die man Punkte erhält. Wirbt man Freunde als neue Mitglieder, werden ebenfalls Punkte gutgeschrieben.

Du nimmst zweimal im Jahr an Autoverlosungen teil. Mit der Teilnahme bei Nielsen Homescan hilfst Du den Kunden von Nielsen, die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Top 3 Anbieter von bezahlten Umfragen:

AnbieterAuszahlungArt der AuszahlungTest
Myiyo ab 20 €PaypalTestzum Anbieter
MeinungsOrtab 2,5 €PayPal, ProdukttestsTestzum Anbieter

Wie viel kann man bei Nielsen Homescan bekommen?

Bei Nielsen erhält man für die Scans einmal wöchentlich Punkte. Wie viele Punkte man erhält, hängt vom Umfang der Einkäufe und von der Größe des Haushalts ab:

  • 1 bis 2 Personen: wöchentlich 200 Punkte
  • 3 bis 4 Personen: wöchentlich 230 Punkte
  • 5 oder mehr Personen: wöchentlich 250 Punkte

Zusätzlich werden wöchentlich 25 Punkte für den Aufwand gutgeschrieben, da man Strom für die Scans und die Übermittlung an Nielsen Homescan verbraucht. Nimmt man an Umfragen teil, erhält man pro Umfrage bis zu 200 Punkte. Wirbt man Freunde für Nielsen, wird man für jeden geworbenen Freund mit 5.000 Punkten belohnt.

Wie wird man bei Nielsen Homescan ausbezahlt? 

Hast Du genügend Punkte gesammelt, kannst Du sie gegen Gutscheine eintauschen. Im Gutscheinkatalog findet man eine Vielzahl an Gutscheinen wie Amazon, Tchibo, H&M, Zalando, Papiliorama, Alpamare. 

Die Punkte können auch an UNICEF oder das Internationale Rote Kreuz gespendet werden. Ein Tausch der Punkte gegen Geld ist leider nicht möglich.

Wie kann ich mich bei Nielsen Homescan registrieren? 

Um sich bei Nielsen Homescan zu registrieren, muss man auf die Schaltfläche Anmelden auf der Webseite von Nielsen Homescan klicken. Angaben über die Größe die Haushalts, das monatliche Einkommen, die eventuelle Tätigkeit in der Werbe- oder Marktforschungsbranche, eine eventuelle Aktivität bei anderen Marktforschungsportalen sowie verschiedene persönliche Angaben werden abgefragt.

Hat man das Anmeldeformular abgeschickt, erhält man zur Bestätigung eine E-Mail. Wird man für eine Teilnahme ausgewählt, wird Dir nach wenigen Tagen ein Scanner zugeschickt.

Ist die Registrierung bei Nielsen Homescan kostenlos?

Die Registrierung und die Teilnahme bei Nielsen Homescan sind kostenlos. Die Mitgliedschaft kann man jederzeit kündigen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Nielsen Homescan?

Vorteile:

  • kostenlose Registrierung und Mitgliedschaft
  • Punkte für die Scans, für die Teilnahme an Umfragen und für die Freundschaftswerbung
  • Teilnahme an Verlosungen
  • attraktive Auswahl an Gutscheinen und Prämien für die gesammelten Punkte
  • bereits ab einem Gegenwert von 5 Euro kann ein Tausch gegen Prämien erfolgen
  • Servicehotline

Nachteile:

  • kein Tausch der Punkte gegen Geld möglich

Hat Nielsen Homescan eine App fürs Smartphone? 

Wird man für eine Teilnahme an Nielsen Homescan ausgewählt, kann man eine App für das Smartphone nutzen. Mit der App kann man die Barcodes der Einkäufe scannen.

Wie sieht es bei Nielsen Homescan mit Datenschutz aus?

Bei Nielsen sind die Daten sicher geschützt. Man muss ausdrücklich einer Verarbeitung der Daten zustimmen. Hin und wieder wird man zum Ausfüllen von Fragebögen über das Konsumverhalten aufgefordert. Die Datenübermittlung erfolgt in einer sicheren Verschlüsselung. Die Angaben sind erforderlich, um die passenden Umfragen für Dich zu finden.

Bei den Scans muss man keine persönlichen Angaben machen. Du bestimmst, welche Produkte Du scannst. Die persönlichen Daten werden nicht an Dritte zu Werbezwecken oder zum Adressverkauf weitergegeben. Die Auswertung der Daten erfolgt anonym, sodass keine Rückschlüsse über Dich oder das Haushalt möglich sind. 

Fazit zu Nielsen Homescan 

Bist Du auf der Suche nach lukrativen Dingen, die Dir den Alltag erleichtern oder die Wohnung schöner machen, kannst Du dich bei Nielsen Homescan registrieren. Wirst Du ausgewählt, hast Du die Chance, mit den Scans über einen längeren Zeitraum Punkte zu sammeln und gegen attraktive Prämien zu tauschen.

Du hast noch offene Fragen? Dann schreib uns einen Kommentar!

Quellen:

Bild: Farknot Architect/shutterstock.com

Dmitry Poborchiy

Dmitry Poborchiy

B. Eng.

Dmitry ist der Gründer von Bonexo. Nach seinem Studium ist er selbständig geworden und beschäftigt sich jetzt mit der Optimierung von Finanzen für mehr Netto vom Brutto.

Diese Webseite wird durch User finanziert. Einige Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.