Appinio – Geld verdienen mit bezahlten Umfragen!

Falls Du schon immer an bezahlten Umfragen teilnehmen wolltest, könnte Appinio das Richtige für dich sein. Appinio ist eine App für Android und iOS, über die Du an Umfragen teilnehmen kannst. Als Dankeschön bekommst Du Gutscheine für diverse Online-Shops. Wie das geht und viele weitere Infos, erfährst Du in unserem Beitrag.

Top 3 Anbieter von bezahlten Umfragen:

AnbieterAuszahlungArt der AuszahlungTest
MeinungsOrtab 2,5 €PayPal, ProdukttestsTestzum Anbieter
Meinungsstudieab 20 €Prämien, Gutscheine, ProdukttestsTestzum Anbieter
Myiyo ab 20 €PaypalTestzum Anbieter

Welches Prinzip steckt hinter Appinio? 

Über die Appinio App beantwortest Du Umfragen. Für Deine Teilnahme bekommst Du sogenannte Coins, die Du gegen Gutscheine eintauschen kannst. Die bezahlten Umfragen stammen unter anderem von Unternehmen, die Marktforschung betreiben möchten.

Anders als vergleichbare Apps setzt Appinio verstärkt auf den Community-Gedanken: Jeder kann kurze Fragen einstellen und die Meinung anderer Nutzer einholen. Mit diesen sogenannten “Quickies” sammelst Du Erfahrungspunkte. Hast Du genug Erfahrungspunkte zusammen, steigst Du in ein höheres Level auf und verbessert Deine Verdienstmöglichkeiten.

Für wen ist Appinio geeignet? 

Appinio wendet sich an zwei Zielgruppen:

  • Teilnehmer: Auf Teilnehmer-Seite eignet sich Appinio für alle, die sich mit dem Beantworten von Umfragen die Zeit vertreiben und dabei etwas hinzuverdienen möchten. Bestimmte Voraussetzungen musst Du nicht erfüllen. Einzelne Umfragen werden allerdings nur bestimmten demografischen Gruppen angezeigt.
  • Auftraggeber: Dabei handelt es sich vor allem um Unternehmen und Organisationen, die Umfragen zur Marktforschung einsetzen. Auch Studenten können über die App Umfragen erstellen, die sie etwa für ihre Masterarbeit benötigen.

Wie viel Geld kann man bei Appinio verdienen? 

Wie viel Geld Du pro Umfrage verdienst, hängt von Deinem erspielten Level ab. Die Verdienstmöglichkeiten liegen im Durchschnitt bei 6 bis 11 Coins. Coins bekommst Du auch, wenn Du Freunde einlädst. Erreichen diese mindestens das dritte Level, bekommst Du 50 Prozent Provision an ihrem Verdienst.

Hast Du ausreichend Coins zusammen, kannst Du diese gegen Gutscheine eintauschen. Zur Wahl stehen beispielsweise Gutscheine von Amazon, Google Play, H&M oder Tastillery. Du kannst Deine Coins aber auch an gemeinnützige Organisationen spenden oder sie nutzen, um eigene “Quickie”-Umfragen zu erstellen.

Wie funktioniert das Level-System bei Appinio? 

Eine Besonderheit bei Appinio besteht darin, dass jeder Nutzer kurze “Quickie”-Umfragen erstellen kann. Eine weitere Besonderheit ist das Level-System. Das funktioniert so: Beantwortest Du Umfragen und “Quickies”, sammelst Du Erfahrungspunkte. Hast Du ausreichend Erfahrungspunkte beisammen, steigst Du in ein höheres Level auf. Durch Deine Aktivität sammelst Du außerdem Auszeichnungen. Ein höheres Level und Auszeichnungen eröffnen Dir mehr Möglichkeiten: 

  • Du kannst bei “Quickie”-Umfragen mehr Antwortmöglichkeiten angeben.
  • Du kannst andere Zielgruppen auswählen.
  • Du kannst Deine Umfragen um Bilder ergänzen.
  • Du erhältst mehr Coins pro beantworteter Umfrage.

Wie werden die Umfragen bei Appinio erstellt? 

Wer bei Appinio Umfragen erstellen möchte, lädt sich dafür ein kostenloses Tool herunter. Jede Umfrage besteht aus bis zu vier Fragen. Dabei können die Ersteller wählen, ob sie geschlossene “Ja/Nein”-Fragen oder offene Fragen einstellen möchten. Als Antwortmöglichkeiten können auch Ratingskalen oder Bilder angeboten werden. Schließlich bestimmen die Umfragenersteller noch, wer ihre Fragen eigentlich sehen soll. Die Umfragen lassen sich an alle Appinio-Nutzer ausspielen oder auch nur an bestimmte Zielgruppen. Wahlweise bekommen dann nur Männer, nur Frauen oder nur Nutzer einer bestimmten Altersgruppe die Umfrage angezeigt.

Wie sieht es mit Datenschutz bei Appinio aus? 

Die Anmeldung bei Appinio ist vollkommen anonym möglich. Du musst lediglich eine E-Mail-Adresse und Dein Geburtsdatum angeben. Beantwortest Du Umfragen, werden die Kennung Deines Accounts sowie Deine Antworten an Appinio übertragen. Das ist nötig, um den Auftraggebern der Umfrage eine statistische Auswertung zukommen zu lassen. Statistische Daten zu “Quickies” werden außerdem in verkürzter Form veröffentlicht. So kannst Du zum Beispiel Deine Antworten mit den Antworten anderer Nutzer vergleichen. Diese Statistiken lassen allerdings keinen Rückschluss auf konkrete Personen zu. 

Fazit zu Appinio 

Wir können Appinio uneingeschränkt empfehlen. Es ist für alle geeignet, die Geld verdienen möchten. Durch das Level-System und die Möglichkeit, selbst Kurzumfragen einzustellen, hebt sich die App von vergleichbaren Angeboten ab. Zwar bekommst Du kein Bargeld, kannst aber Gutscheine diverser Online-Shops verdienen.

Quellen

Bild: Shutterstock.com/ra2studio

Dmitry Poborchiy

Dmitry Poborchiy

B. Eng.

Dmitry ist der Gründer von Bonexo. Nach seinem Studium ist er selbständig geworden und beschäftigt sich jetzt mit der Optimierung von Finanzen für mehr Netto vom Brutto.

Diese Webseite wird durch User finanziert. Einige Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.