Mit Twitch Geld verdienen

Das man als YouTuber in manchen Fällen reich werden kann, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Daneben gibt es natürlich auch andere Video-Plattformen im Netz.

Eine die neben YouTube durchaus einiges an Bedeutung hat, ist Twitch. Es eignet sich zum Geld verdienen, obwohl das Konzept im Grunde ein völlig anderes ist, als bei YouTube.

Wie gut die Möglichkeiten bei Twitch sind, welche Chancen sich bieten, und ob sich ein Versuch mit Twitch lohnt, beleuchten wir eingehend in unserem Beitrag.

Mit Twitch Geld verdienen vs. YouTube

Beide Video-Plattformen verfolgen ein völlig unterschiedliches Konzept. Während YouTube vor allem auf Video-Content setzt, gibt es bei Twitch ausschlieĂźlich Live-Streams. Thema ist dabei vor allem Gaming in allen Varianten – Multiplayer, Shooter aber auch Strategie- oder Sport-Games.

Das bringt natĂĽrlich einige gewichtige Unterschiede bei beiden Plattformen, in sehr vielen Punkten. Beide sind in ihrem Metier im Grunde der Platzhirsch, machen aber völlig unterschiedliche Dinge.

Live-Streams sind immer komplett live und nie nachgearbeitet und laufen wie ein Fernsehkanal nur zu bestimmten Zeiten. Youtube Videos sind fast immer geschnitten und aufbereitet, und stehen rund um die Uhr zur Verfügung. Live-Streams wären theoretisch zwar auch bei YouTube möglich, sind aber so gut wie nie dort zu finden.

Verdienstmodelle bei Twitch

Ein werbebasiertes Verdienstmodell gibt es bei beiden Diensten. Es gibt dabei aber geringfügige Unterschiede. Bei Twitch muss man erst Partner werden, um überhaupt Einnahmen erzielen zu können. Dafür sind einige Voraussetzungen zu erfüllen.

AuĂźerdem sollte eine solide und stetig wachsende Fanbasis vorhanden sein. Im Schnitt sollte man dafĂĽr mehr als 500 gleichzeitige Zuschauer haben. Nach der Bewerbung entscheidet Twitch dann, ob man als Partner angenommen wird.

Bei YouTube sind solche Anmeldungen nicht nötig, am Partnerprogramm von YouTube kann jeder ohne Einschränkungen teilnehmen. Anteilig erhält man fĂĽr die Werbeeinblendung bei YouTube eine VergĂĽtung von rund 0,5 bis 1 $ pro 1.000 Views. Sponsoring und Spenden sind auf beiden Plattformen möglich.

Nutzerzahlen bei Twitch und YouTube im Vergleich

Einen wichtigen Unterschied zwischen YouTube und Twitch gibt es auch in den Nutzerzahlen. Er liegt um den Faktor 10. YouTube hat rund 1 Milliarde Nutzer, Twitch lediglich 100 Millionen.

Diesen doch gewichtigen Unterschied muss man allerdings immer relativ sehen: YouTube ist eine Plattform mit einem relativ breit gefächerten Angebot, Twitch ist dagegen stark fokussiert auf Gaming.

Relativ gesehen hat man auf die Zielgruppe Gamer bezogen also eine vergleichsweise größere relevante Nutzerzahl als bei YouTube. Das sollte man immer im Auge behalten.

Wie viel kann man bei Twitch verdienen?

Auch bei Twitch gibt es Spitzenverdiener, wie bei YouTube. Einige versehentliche Veröffentlichungen von Twitch-Stars bewiesen der Öffentlichkeit, dass es auch dort Menschen gibt, die teilweise 3.000 $ am Tag verdienen.

Bei YouTube sind die Spitzenverdiener etwa im Bereich von 8 bis 12 Millionen USD pro Jahr angesiedelt – das sind allerdings Ausnahmen. Mit einer Million Dollar pro Jahr landet man geschätzt auf ungefähr Platz 40 der Bestverdienerliste bei YouTube.

Wie viel Geld sich bei Twitch tatsächlich verdienen lässt, hängt natĂĽrlich vor allem von der Zahl der Zuschauer ab, die man mit seinen Live-Streams erreichen kann. Anders als bei YouTube kostet das recht viel Anstrengung und konstante Arbeit, während man bei YouTube einfach ein fertiges Video einstellt, und sich der Arbeitsaufwand damit beinahe erledigt hat.

Ein wenig täuscht das aber, denn auch bei YouTube muss man sich um seine Abonnenten ein wenig kĂĽmmern und den Channel pflegen und bekanntmachen. Ganz ohne kontinuierliche Aufbauarbeit geht es auch bei YouTube nicht. Bei Twitch ist diese Arbeit nur anders gestaltet und noch ein klein wenig aufwändiger.

Die Kombinationsmethode: YouTube und Twitch gemeinsam nutzen

Um seine möglichen Einnahmen zu erhöhen, kann man natĂĽrlich intelligenterweise Videos auf beiden Plattformen veröffentlichen. Die Live-Streams können problemlos geschnitten und in StĂĽcken auf einem YouTube Channel veröffentlicht werden.

Auf diese Weise profitiert man von beiden Plattformen mit eigentlich nur geringem Mehraufwand und vermehrt seinen Verdienst auf intelligente Weise. Zusätzlich schafft man Menschen, die einen Live-Stream verpasst haben, ihn dennoch sehen zu können. Das macht einige der Nachteile von Live-Streams, nämlich die zeitliche Gebundenheit, immerhin wieder wett.

Fazit

Schon YouTube besitzt ein vielfach unterschätztes Verdienstpotenzial, das man sich mit etwas Einsatz und guten Ideen recht schnell zunutze machen kann. Bei Twitch, das auĂźerhalb der Gamer-Szene praktisch kaum bekannt ist, gilt das noch viel mehr.

Wer den Aufwand nicht scheut, und keine Angst vor Live-Streams hat, kann sich als Gamer durchaus ein nettes Einkommen mit Twitch erwirtschaften. Laut Umfragen lassen die ständig zunehmenden Nutzerzahlen auch fĂĽr die Zukunft hier noch einiges an Potenzial erkennen.

FAQ:

Wie viel verdient man bei Twitch?

Der Verdienst bei Twitch ist sehr unterschiedlich. Manche Streamer verdienen damit mehr als 1.000.000 Euro im Jahr.

Wie kann man auf Twitch Geld verdienen?

Bezahlte Abos, Werbung, Affiliate, Spenden, Merchandise, Sponsoren.

Du hast noch offene Fragen? Dann schreib uns einen Kommentar! Quellen:

Quellen:

Bild: Gorodenkoff/shutterstock.com

Dmitry Poborchiy

Dmitry Poborchiy

B. Eng.

Dmitry ist der Gründer von Bonexo. Nach seinem Studium ist er selbständig geworden und beschäftigt sich jetzt mit der Optimierung von Finanzen für mehr Netto vom Brutto.

Diese Webseite wird durch User finanziert. Einige Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Artikel zum Thema:

Eine Antwort

  1. Der Artikel scheint schon etwas älter, denn mittlerweile gibt es bei Twitch ein Affiliate-Programm. Quasi die Vorstufe zum Partner, mit der man auch schon durch Subscriber Geld verdienen kann.

    LG Crizii

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.