Aushilfe und Nebenjobs beim Penny Markt

Im Einzelhandel ist das Angebot an Nebenjobs groß. Ein Beispiel ist der Discounter Penny. In den derzeit rund 2.200 Märkten der Supermarktkette mit dem rot-weißen Logo gibt es immer wieder Bedarf an Mitarbeitern.

Penny gehört zur REWE-Gruppe und ist deutschlandweit mit seinen Märkten vertreten. Neben einer großen Zahl von Eigenmarken findet sich in den geräumigen Filialen auch eine stattliche Auswahl von Markenartikeln.

Mehrmals am Tag bietet der Discounter darüber hinaus frische Backwaren sowie Obst und Gemüse. Auch Zeitungen und Zeitschriften gehören zum Angebot, genau wie die zahlreichen Drogerie- und Non-Food Artikel.

Jobs, Nebenjobs und Aushilfe erfordern Flexibilität beim Penny

Aushilfe, Nebenjobs bei Penny: hier Jobs finden

Die große Nachfrage nach Mitarbeitern, die gern auch im Nebenjob arbeiten können, hat im gesamten Einzelhandel einen logischen Grund, das Ladenschlussgesetz. Seitdem es gefallen ist, können Kunden in vielen Märkten zu frühen und späten Stunden einkaufen.

Arbeitszeiten bei Penny

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Ladentüren in der Woche um sechs Uhr abgeschlossen wurden. Und auch an den Samstagen bleiben die Türen der Supermärkte deutlich länger offen. Um 14 Uhr schließt heute kein Händler mehr ab.

Kunden, die von Montags bis Samstags Einkäufe erledigen, wollen zuvorkommend bedient werden. Und zwar über die gesamte Zeit. Ein Supermarkt, der um sieben Uhr früh öffnet und um 22 Uhr schließt, braucht deshalb Mitarbeiter. Weil es an bestimmten Tagen und zu bestimmten Stunden so genannte Spitzenzeiten gibt, müssen Aushilfen einspringen. Sie decken den Service gerade dann ab, wenn der Laden voller Leute ist.

Wer als Aushilfe bei Penny bestehen will, muss flexibel sein. Er sollte früh am Morgen genau so einsatzbereit sein, wie am späten Abend. Auch Samstags werden nebenberufliche Mitarbeiter gebraucht. Das ist die Zeit, zu der die meisten Menschen ihre Einkäufe für das Wochenende erledigen.

Alternative: Mit bezahlten Meinungsumfragen Geld verdienen

Bezahlte Online-Umfragen sind Umfragen zu unterschiedlichen Themen, bei denen die Meinung oder die Vorlieben der Teilnehmer abgefragt werden. Da die Beantwortung der Fragen Zeit kostet, wird im Gegenzug vom ausführenden Unternehmen eine Vergütung angeboten. Damit soll der zeitliche Aufwand der Teilnehmer für die Beantwortung der Fragen entschädigt werden.

Anbieter von bezahlten Umfragen

AnbieterAuszahlungArt der Auszahlung
MeinungsOrtab 2,5 €PayPal, ProdukttestsAnmeldung
GfKab 20 €Gutscheine, PrämienAnmeldung
Nielsen Homescans. rechtsGutscheine, PrämienAnmeldung
swagbucksab 5 €Amazon, Paypal und eGutscheine, ProdukttestsAnmeldung

Stellenangebote und Einsatzbereiche variieren beim Penny

Reinigungskräfte

Für einen Nebenjob in einem Penny-Markt bieten sich verschiedene Einsatzbereiche an. Eine Tätigkeit ist das Reinigen des Marktes. Einige Filialen suchen dafür freiberufliche Mitarbeiter. Diese müssen bereits in den frühen Morgenstunden vor Ort sein. Gereinigt wird lange bevor der betreffende Supermarkt öffnet. Deshalb beginnt die Arbeit in diesem Bereich vor fünf Uhr in der Frühe.

Auffüllen der Regale

Ein anderer typischer Einsatzbereich ist das Auffüllen der Regale. Auch hier werden sehr oft Mitarbeiter in Teilzeit, etwa mit einem Minijob, eingesetzt. Die Tätigkeit der Warenverräumung beginnt ebenfalls in den frühen Morgenstunden. Allerdings wird auch den Tag über und spät abends Ware in die Regale bugsiert. Wer als Regal-Auffüller einen Nebenjob bei Penny sucht, sollte deshalb auch am Tag flexibel sein.

Kassiererin

Nicht zuletzt bietet Penny nebenberuflichen Kräften den wohl typischsten Job in einem Supermarkt. Mitarbeiter in Nebentätigkeit können auch an der Kasse zum Einsatz kommen. Kassiert wird mit modernen Scanner-Kassen. Wer hier arbeitet, kommt in den direkten Kontakt mit Kunden. Er muss kommunikativ sein und den Überblick auch in hektischen Situationen bewahren können.

Welche Einsatzbereiche als Nebenjob infrage kommen, bestimmt der Marktleiter. Seine Entscheidung hängt davon ab, was ihm die jeweilige Bezirksleitung des Discounters vorgibt. Es gibt Filialen, die ihre Aushilfen nur für die Befüllung der Regale einsetzen. Andere Märkte arbeiten mit Teilzeitkräften im Kundebereich und lassen diese auch Arbeiten an der Kasse ausführen. Meist kümmert sich der Leiter des Marktes um die Zusammenstellung der Teams. Er kennt die Anforderungen vor Ort am besten.

Das bietet Penny: Qualifikation und Bezahlung

keine Ausbildung erforderlich

Eine Ausbildung mit einem fachspezifischen Hintergrund brauchen Mitarbeiter im Nebenjob nicht. Wer bei Penny als Aushilfe Geld verdienen will, muss kein ausgebildeter Einzelhändler oder eine Fachkraft für Lagerwirtschaft sein. Eine gute Portion Wissen um die Abläufe in einem Supermarkt gehört jedoch selbstverständlich zu den Voraussetzungen. Gerade im Bereich Kasse hilft es, wenn die Aushilfskraft etwas kaufmännisches Geschick mitbringt.

Auch die so genannten Softskills müssen stimmen. Das sind die persönlichen Eigenschaften, die für den Job bei Penny zählen. Flexibilität ist eine davon. Zuverlässigkeit gehört ebenfalls dazu. Ein Mitarbeiter beim Discounter Penny muss teamfähig und freundlich sein. Da spielt es keine Rolle, ob er im Hauptjob oder nebenberuflich arbeitet.

Bezahlung

Bei der Bezahlung der Mitarbeiter gelten tarifliche Vorgaben. Laut Aussage der Verantwortlichen bekommen die Kollegen in den Märkten zum Gehalt auch diverse Zusatzleistungen. Das können Rabatte für Einkäufe bei Penny und Rewe sein sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Langfristig beschäftigte nebenberufliche Mitarbeiter haben ebenfalls einen Anspruch. Penny setzt damit die Devise um, allen gleiches Recht zukommen zu lassen.

So finden Sie Jobs, Nebenjobs und Aushilfe beim Penny

Wer einen Nebenjob bei Penny sucht, kann einfach in einem der vielen Märkte nachfragen. Filialen, die Aushilfen suchen, hängen solche Anfragen zum Teil auch aus. Dann ist die Bewerbung nur ein logischer Schritt. Doch auch in Penny-Märkten, die nicht explizit nach nebenberuflichen Mitarbeitern suchen, lohnt sich die Nachfrage.

Außerdem gibt es auf der Unternehmenswebsite eine Stellenbörse. Auch hier können Interessenten nach passenden Nebenjobs bei Penny recherchieren. Die Angebote sind regional aufgeteilt. Das erleichtert die Suche.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Mittelwert: 4,75 aus 5)
Loading...

Quellen

Bild: ©shutterstock – Dean Drobot

weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar